Hund der gerade jagd

ich heiße Sie ganz herzlich willkommen! Auf dieser Webseite dreht sich alles um das "Anti-Jagd-Training" und die Hundeausbildung mit dem Ferntrainer.

Wenn Sie Besitzer eines Hundes sind der gerne jagen geht, dann wissen Sie, wie schwer es sein kann, dieses Verhalten nur mit Schleppleinentraining und dergleichen abzugewöhnen. Sehr viel bessere Erfolgsaussichten bietet das Training mit dem Ferntrainer-Erziehungshalsband. Natürlich ist mir bewusst, dass der Ferntrainer als Ausbildungsmittel durchaus umstritten ist. DIe Gründe hierfür liegen jedoch in der Vergangenheit.  Immer noch wird in Deutschland der Ferntrainer mit dem „Teletakt“ gleichgesetzt, obwohl sich beide fundamental unterscheiden. Natürlich ist auch der moderne Ferntrainer für den Hund unangenehm – sonst würde das Training ja nicht funktionieren - aber eben nicht schmerzhaft wie beim Teletakt-Erziehungshalsband.

Im Ausland ist man übrigens schon weiter: Die „American Society for the Preventiorn of Cruelty to Animals“, mit über 1,2 Millionen Mitgliedern eine der größten Tierschutzorganisationen weltweit, äußert sich positiv über die neue Generation von Ferntrainern und bestätigt, dass diese dazu beitragen können „die Sicherheit und das Wohlbefinden vieler Hunde zu erhalten“.  Ich finde, ein wichtiger Aspekt sollte auch der Schutz der wildlebenden Tiere vor unseren Hunden sein - gerade in harten Wintern kostet die ständige Beunruhigung der Reviere die dort lebenden Tiere viel Energie und nicht wenige gehen daran letztendlich zugrunde.

Trotz der positiven Aspekte: Das Training mit dem Ferntrainer verlangt viel Verantwortung und Disziplin! Informieren Sie sich deshalb bitte genau, bevor Sie einen Ferntrainer mieten oder kaufen!
Foto mit dem Ferntrainer

123

Ferntrainer erst mieten und bei Bedarf später kaufen

In den meisten Fällen reicht eine einmalige Mietzeit eines Erziehungshalsbandes für den Trainingserfolg vollkommen aus.
Sollten Sie sich im Anschluss dennoch zum Kauf entscheden, dann wird der bereits gezahlte Mietpreis voll angerechnet!
Canicom Ferntrainer mieten

Für welche Trainingszwecke kann der Ferntrainer eingesetzt werden?

Der Ferntrainer wird in allererster Linie für das Anti-Jagd-Training eingesetzt.

Es gibt durchaus andere Trainingsziele bei denen das Training mit dem Ferntrainer-Erziehungshalsband sinnvoll sein kann (z.B. wenn der Hund ständig frisst, stundenlang bellt, etc.).

In den letztgenannten Fällen ist es aber ratsam sich zunächst mit einem erfahrenen Hundetrainer zu besprechen, weil man diese Probleme ggf. auch anderweitig in den Griff bekommt.

Wichtig für das Training mit dem Ferntrainer ist, dass der Hund mindestens 10 Monate alt ist (bzw. 6 Monate bei Spray- und Vibrationsferntrainern)  und in seinem Wesen gefestigt ist (d.h. nicht übermäßig ängstlich oder aggressiv).

Hund mit Sprayhalsband / Sprühtrainer mieten

Impuls- oder Sprayferntrainer-
was ist wofür geeignet?

Das Spray-Erziehungshalsband ist die "softe" Alternative zum Impulsferntrainer. Ein Druckluft-Sprühstoß bildet hierbei den Strafreiz.

Sprayferntrainer eignen sich im Gegensatz zu Impulsferntrainern auch für eher ängstliche und junge Hunde (6-10 Monate).

Hunde mit ausgeprägtem Jagdtrieb oder ältere Hunde  ignorieren den Sprühstoß hingegen häufig.  Wenn Ihr Hund zu dieser Gruppe gehört, Sie aber trotzdem erst einmal ganz sanft mit dem Training beginnen möchten, dann empfehle ich Ihnen einen Ferntrainer, der über Vibration und Impuls verfügt. Die Vibration ist von der Reizstärke her in etwa mit dem Spraystoß vergleichbar. Reicht die  Vibration allein nicht aus, dann kann bei diesen Ferntrainern der Impuls nachträglich hinzugenommen werden.

Erfolgsaussichten mit dem Ferntrainer

Wie sind die Erfolgsaussichten des Trainings mit dem Ferntrainer?

Die Erfolgsaussichten mit dem Erziehungshalsband sind selbst bei triebstarken Hunden recht gut, wobei nach dem Alter der Hunde unterschieden werden muss:

Bei Hunden bis maximal 4-5 Jahren reicht eine einmalige Trainingsperiode von wenigen Wochen meistens für einen (lebenslangen) Trainingserfolg aus.

Voraussetzung ist allerdings, dass der Hund das Prinzip des Ferntrainers nicht durchschaut - ansonsten "verpufft" der Effekt nämlich sobald das Halsband nicht mehr getragen wird. Dazu später mehr!
Bei älteren Hunden kann es sein, dass das Training regelmäßig wiederholt werden muss. Auch besteht hier das Risiko, dass der Hund den Ferntrainer komplett ignoriert. Leider hilft hier nur ausprobieren.

10 Jahre Ferntrainer mieten
Tierbedarf Paul Wittrien
Feldstraße 5
D-14548 Schwielowsee
mail@ferntrainer-mieten.de

Telefon: 033209-249999
Beratung: Mo-Sa 13-16 Uhr
Zahlungsmöglichkeiten Sprayhalsband
Zahlung per Überweisung, Kreditkarte, Lastschrift

Mietpreisanrechnung Ausbildungshalsband